Programmübersicht 14.10.2014

Rahmenprogramm & Specials

Specialist Talks

Die “Specialist Talk Zones” sind sozusagen der kleine Bruder des Secret Circle. Nach der Anmeldung zur Konferenz kann jeder Teilnehmer angeben in welchem Bereich er ein Experte ist und in welchem Bereich er noch nicht Top ist, aber sich hierüber gerne austauschen möchte. Damit Sie sich untereinander auf der Konferenz erkennen, sorgen wir mit entsprechenden Markierungskärtchen dafür.
So können Experten sich untereinander austauschen bzw. sich über ein Thema austauschen, dass sie selbst noch interessiert.
Details dazu gibt es auf der Infos-Seite zu den Hands-On Specialist Talk Zones.

Der “Secret Circle”

Der Secret Circle ist eine exklusive, auserwählte Runde von Experten die ihre Insider Tricks austauschen. Frei nach dem Prinzip, wer nimmt, muss auch geben. Exklusives Ambiente und ein definitiv außergewöhnliches Event umrahmen dieses Happening der Konferenz.
Details dazu gibt es auf der Info-Seite zum Secret Circle.

Uhrzeit

 

Sternensaal

 

Kleiner Saal

Raum 3 + Lounge


8:00

Einlass

Einlass


9:00

Lucian Katzbach 
(Founder WebInsights Conference)

Begrüßung & Eröffnungsrede

Zukunftsvision Web & Eröffnungsrede

Die Begrüßung beinhaltet die Vorstellung des App-Konzepts, das den Teilnehmern während des Vortrages ermöglicht mit den Speakern zu kommunizieren und die Vorträge zu beeinflussen. Sie geht in eine inspirierende Eröffnungsrede über die Zukunftsvision Web über.


9:30

Dr. Iris Schmidt

Keynote, Web meets Science:

Erkenntnisse aus Hirnforschung, Psychologie & Co in der Praxis

Die Wissenschaft zieht in vielen Bereichen im Online-Marketing ein. Wie (Kauf)entscheidungen getroffen werden, wird seit Jahren in der Wissenschaft untersucht. Gehirnforschung liefert hierbei wesentliche Erkenntnisse, die oftmals überraschend sind.


10:30

Prof. Dr. Oliver Hofmann
Keynote, Web-IT Trends

Offline First – Webanwendungen jetzt auch ohne Web

Webanwendungen basierend auf HTML5, CSS und JavaScript werden als
Königsweg für die Entwicklung plattformunabhängiger Mobile-Apps gehandelt. Nur ist den Kernvoraussetzung für Webanwendungen – eine stets verfügbare und performante Netzverbindung zu einem Server – im mobilen Umfeld nicht immer gegeben. Aktuelle Technologien versprechen Abhilfe.

Johannes Spöhring

Google AdWords

Going international

Der Export von Waren oder Dienstleistungen in andere Länder vergrößert den Zielmarkt und bietet großes Wachstumspotential. Oftmals ist der Schritt zum Export kleiner als gedacht und mit wenig Aufwand realisierbar. Erwarten Sie eine Mischung aus Konzepten, Werkzeugen, Daten und Erfolgsgeschichten.

Marco Emrich

Hands-On Workshop: Software Quality (Teil 1)

Behavior Driven Development von Web-GUIs mit JavaScript

JavaScript hat sich als die Sprache des Webs durchgesetzt. Client-seitig gibt es praktisch keine Alternativen. Leider werfen viele Entwickler erprobte Praktiken über Bord wenn Sie im Browser arbeiten. Das betrifft insbesondere die Anwendung von Test Driven- bzw. Behaviour Driven Development. Das muss nicht sein! Mit Jasmine und Mocha liegen hervorragende BDD-Frameworks nach dem Vorbild von RSpec vor. Natürlich gibt es umgebungsspezifische Besonderheiten zu beachten, die z.B. durch den Umgang mit Markup (HTML) entstehen. In diesem Vortrag demonstriere ich das Testen von GUI-Elementen aus Unit-Perspektive. Das Besondere dabei ist, dass statt End-to-End-Tests zu schreiben eben auch die GUI isoliert getestet werden kann und wir uns damit am Boden und nicht an der Spitze der Testpyramide bewegen.

Dringend empfohlen: Bitte eigenes Notebook mitnehmen!


11:30

Zwischenpause & Networking

Zwischenpause & Networking


11:45

Saša Ebach

Content Marketing

12 Reichweiten-Strategien in der Praxis

Bei diesem Vortrag werden 12 Reichweiten-Strategien für das Content-Marketing anhand vieler Praxisbeispiele erläutert.

Alexander Kölpin

Startups & Wachstum

Unternehmens-Wachstum mit intelligentem Venture Capital & Erfolgstipps

Wann macht Venture Capital (VC) Sinn und welche Erwartungen hat ein VC? Wie und wobei kann ein VC neben dem Kapital sonst noch beim Unternehmenswachstum helfen? Wie gewinnt nun schlussendlich Venture Capital für sein Projekt? All’ diese Fragen und vieles mehr wird in diesem Vortrag erläutert.

Marco Emrich

Hands-On Workshop: Software Quality (Teil 2)

Behavior Driven Development von Web-GUIs mit JavaScript

JavaScript hat sich als die Sprache des Webs durchgesetzt. Client-seitig gibt es praktisch keine Alternativen. Leider werfen viele Entwickler erprobte Praktiken über Bord wenn Sie im Browser arbeiten. Das betrifft insbesondere die Anwendung von Test Driven- bzw. Behaviour Driven Development. Das muss nicht sein! Mit Jasmine und Mocha liegen hervorragende BDD-Frameworks nach dem Vorbild von RSpec vor. Natürlich gibt es umgebungsspezifische Besonderheiten zu beachten, die z.B. durch den Umgang mit Markup (HTML) entstehen. In diesem Vortrag demonstriere ich das Testen von GUI-Elementen aus Unit-Perspektive. Das Besondere dabei ist, dass statt End-to-End-Tests zu schreiben eben auch die GUI isoliert getestet werden kann und wir uns damit am Boden und nicht an der Spitze der Testpyramide bewegen.

Dringend empfohlen: Bitte eigenes Notebook mitnehmen!


12:30

Mittagspause & Networking

Mittagspause & Networking


13:30

Real Time Advertising (RTB) in der Praxis

Realtime Bidding ist ein Verfahren, mit dem Werbungtreibende bei der Auslieferung von Online-Werbemitteln automatisiert und in Echtzeit (real time) auf Werbeplätze bzw. Ad Impressions im Internet bieten können. Pro Ad Impression wird das Werbemittel des jeweils Höchstbietenden ausgeliefert. Für dieses technische Meisterwerk sind mehrere Parteien notwendig. Die Demand-Side-Plattformen ermöglichen es Agenturen wie auch Werbekunden, direkt auf mehrere Supply-Side-Platformen (SSPs) zuzugreifen.

Wir haben Agenturen, Vermarkter, DSPS und SSPs zu einer hitzigen Diskussion eingeladen.

Fabian Lange

WebDev, Conversionoptimierung & SEO

Bessere Rankings durch Web Performance Optimierung

Search Engine Optimization ist ein Thema von gestern sagt Steve Souders, Web Performance Guru von Google. Der heutige Fokus liegt auf Performance: Browserhersteller und alle große Internetangebote arbeiten an immer besserer Performance. Wie können auch wir WPO machen? Welche Methoden und Tools können dabei helfen?

Top-Experts Hands-On Workshop

Kein Vortrag, sondern viele kleine “Mini-Workshops” zusammen mit den Speakern und den Teilnehmern.


14:15

Holger Etzel

Erstmalig in Deutschland: Rankingfaktoren 2015

Auf welche Rankingfaktoren muss 2015 geachtet werden um Top-Google Positionen zu erreichen

Content, Technik, Links, Social Signals und Nutzerverhalten. Welche Faktoren und Korrelationen haben die Top Positionen gemeinsam? Worauf kommt es an, was hat sich seit der letzten Untersuchung geändert. Und welche Ergebnisse deuten auf Drittvariablen hin?

Stefan Peter Roos

Business Modell Workshop

Business Modell mit einem Canvas optimieren

Der Business Model Canvas und seine Varianten sind ein perfektes Strukturierungs-, Kommunikations- & Iterationsinstrument um Geschäftsmodelle innovativ weiterzuentwickeln. Der Workshop wird strikt hands-on gestaltet, die Teilnehmer arbeiten mit ihren eigenen Canvases um im Zeitraffer Erfahrung mit der Methodik zu sammeln.

Dringend empfohlen: Bitte eigenes Notebook mitnehmen!


15:00

Nachmittagskaffepause & Networking

Nachmittagskaffepause & Networking


15:30

Lucian Katzbach

Conversion Optimierung

Abspringende Kunden konvertieren zu Registrierungen bzw. Käufen (z.B. E-Commerce)

Abspringende Nutzer sind teuer. Leider springen je nach Website oft 70-80% ab ohne nennenswerter Interaktion. Das Nutzerverhalten spricht jedoch Bände. In diesem Vortrag wird erklärt welche Möglichkeiten es gibt, um Nutzer doch noch zu konvertieren.

André Jay Meissner

Design/Quality Assurance

Warum Ihre Kunden Test-Budgets zahlen wollen!

André Jay Meissner erklärt, warum es so wichtig ist mit echten Geräten zu testen, welche Möglichkeiten es zu kostengünstigen Lösungen gibt und wie Sie Kunden dazu bringen Ihnen Testbudgets zur Verfügung zu stellen.


16:15

Sattelfest für die Zukunft mit neuesten SEO-Erkenntnissen werden

Wer in den Suchergebnissen bei Google ganz oben steht, hat fast automatisch einen Platz an der Umsatzsonne gebucht. Allerdings ändert die Suchgigantin ständig ihre Algorithmen und wird immer anspruchsvoller. Wer nicht schon heute mit strategischem Blick  die richtigen Stellschrauben einbaut, kann zukünftig auch nicht daran drehen. Dieser Vortrag zeigt ihnen allgemeinverständlich und praxisnah auf, was Sie heute bereits tun müssen, damit Ihre Kunden Sie stabil über Google & Co. finden können.

Erfolgreicher zusammenarbeiten: Agentur vs. Kunde?

Die agile Arbeitsweise wird von Kunden häufig auf eine harte Probe gestellt. Sie wünschen sich Dinge, die der Arbeitsweise fundamental widersprechen, halten sich nicht an Regeln und es ist ihnen auch manchmal völlig egal, ob man Scrum, Kanban, Wasserfall oder ScrumBanFall als Prozess verwendet. Zu leicht passiert es dann, dass man den Kunden als ignorant oder gar inkompetent betrachtet und glaubt sowieso, dass er es von Anfang an böse meinte. Wie böse er es wirklich meint und wie man mit solchen Situationen umgehen kann, soll dieser Vortrag zeigen.


17:00

Florian Bailey

Social Media

Nachhaltig Reichweite in Social Media generieren

Nachhaltige Reichweite in Social Media zu generieren ist nicht einfach.  Dieser Vortrag zeigt anhand von Praxisbeispielen eine kanalübergreifende Reichweitenstrategie auf und beleuchtet die Effekte und Auswirkungen.

Bernd Erk

DevOps:

Was ist DevOps und was nicht?

DevOps, die Verbindung von Development und Operations, hat sich in den letzten beiden Jahren zu einem weltweiten IT-Trend entwickelt und hält zunehmend in konservativen IT-Umgebungen Einzug. Die Popularität zieht aber auch jede Menge Trittbrettfahrer an und so wird der durchaus dehnbare Begriff zunehmend für abenteuerliche Lösungen und Marketingkonzepte missbraucht, die mit der eigentlichen Idee nichts zu tun haben. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Entstehung dieser globalen Bewegung und erläutert die Motivation der damit verbundenen Konzepte. Darüber hinaus werden konkrete Ideen und deren Anwendung erläutert, um Nutzung und Einsatz zu verdeutlichen.

Fränkisches Überraschungs-Event

Fränkisches Überraschungs-Event

Franken ist eine besondere Gegend und hat einiges für Genießer zu bieten. Viel mehr wird jetzt noch nicht verraten.


17:45

Verabschiedung

Verabschiedung

14.10.2014 - Ticket sichern